Private Touren in Paris auf Französisch

Meine Französische Immersion in Paris als Französisch Lehrerin

Meine Französische Immersion in Paris als Französisch Lehrerin

PH Mariann2Als Französich Lehrerin für Ausländer, was mir in meinem Beruf besonders gefällt ist dass ich vielen Leuten treffe, die je nach ihrer Staatsgehörigkeit oder ihrem Sprachniveau sowie ihren Sprachzielen verschieden sind.

Mariann ist Französisch Lehrerin in der Deutschen Schweiz und hat ein Teil ihres Sabbatjahres in Paris verbracht, um vor dem neuen Schuljahranfang ihr Französisch zu üben. Wir hatten ein sehr angenehme Zeit zusammen, mit vielen gemeinsamen Interessen.

Sie kommen regelmässig nach Paris Mariann. Warum war es diesmal anders? Sie sind mit uns 2 Wochen lang geblieben, wie haben Sie Ihre Tage organisiert?

Paris ist eine Stadt, die für mich seit jeher etwas Magisches hat. Deshalb besuche ich sie regelmässig für zwei oder drei Tage, um eine Ausstellung zu besuchen oder Einkäufe zu machen. Dieses Mal war es ein bisschen anders, denn ich hatte 16 Tage Zeit, eine eigene Wohnung und meine Rendez-vous mit Pascale, die ich übers Internet gefunden hatte. Wir trafen uns jeden Tag in einem andern Arrondissement in einem schönen, traditionellen Café (davon gibt es in Paris ja viele). Wir sprachen über unsere Leben, aktuelle Ereignisse oder über das, was uns gerade beschäftigte. Pascale machte mich auf Ausstellungen und Veranstaltungen aller Art aufmerksam. Unsere Rendez-vous endeten immer mit einem kleinen Spaziergang durchs Quartier, wo sich unser Café befand.

Dadurch entdeckte ich wunderbare Herrschaftshäuser, ruhige Ecken, malerische Passagen und ganz spezielle Boutiquen, immer in Gesellschaft einer charmanten Expertin… Die Nachmittage verbrachte ich in Museen, machte lange Spaziergänge, ging auf den Markt einkaufen und traf meine Pariser Freunde. Kurz, es war ein vergnüglicher, bereichernder Urlaub, der mir einen kleinen Einblick in den Pariser Alltag erlaubte. Und es war ganz sicher nicht mein letzter Besuch in der Lichterstadt.

Sie sind Französisch Lehrerin in der Schweiz. Ist es schwer für Sie, Deutschsprechenden Jungen Französisch zu lehren?

Ich unterrichte Lernende aus dem Detailhandel in einer Berufsschule inMariann PH2 der Schweiz. MeineStudenten haben in der Regel bereits seit fünf Jahren Französischunterricht, wenn sie zu uns kommen. Aber die meisten weisen eher Kenntnisse auf, obschon die Westschweiz, wo man Französisch spricht, nur etwa zwanzig Minuten Zugfahrt von uns entfernt beginnt. Die jungen Leute ziehen Englisch vor, das ihren Alltag stärker prägt: Musik, YouTube-filme, Fernsehserien. Früher machten viele junge Deutschschweizer ein Welschlandjahr (meist vor der Lehre). Heute ist das leider etwas aus der Mode gekommen. Mein Ziel ist es, meine Lernenden zu befähigen, dass sie ihre französischsprechenden Kunden bedienen und ihnen ihre Produkte erklären können.

Das ist eine Herausforderung. Aber da ich selber Französisch sehr gerne mag, hoffe ich immer wieder, es gelinge mir, ihnen die Schönheit dieser Sprache aufzuzeigen.

Haben Sie irgendwelche Tipps für jemanden, der Paris individuell erleben will.

Es ist klar, dass man mehr profitiert, wenn man während seines Aufenthalts in einer Gastfamilie lebt. Für mich, die ich diesen Aufenthalt als Ferien betrachtete und nicht in erster Linie als Sprachaufenthalt, war meine eigene Wohnung ideal. Heutzutage findet man leicht eine Wohngelegenheit im Internet über Airbnb. „Mein“ vorübergehendes Daheim gehört einer Familie, die momentan um die Welt reist. Die Wohnung liegt in der Nähe der Gare de Lyon, im 12. Arrondissement, in einem ruhigen, angenehmen, bürgerlichen Quartier. Man findet dort viele internationale Restaurants, die dazu einladen, ihre Spezialitäten zu kosten.

(Wäre ich länger in Paris geblieben, hätte ich mir eine Organisation gesucht, bei der ich mich hätte engagieren können. In meinem Quartier gab es einige: ein Restaurant und eine Kita der Kirche zumBeispiel.)

Auf alle Fälle ist es wichtig, mit jemandem Kontakt zu haben und ich habe sehr von den Gesprächen und Begegnungen mit Pascale profitiert.

Artikel lesen

Mein Blog auf Deutsch

Mein Blog auf Deutsch

Soll ich mein Blog weiter  auf Deutsch schreiben ?

Seitdem ein deutscher Kunde mir gesagt hat, dass er mich auf der « englischen Version » entdeckt  hat,  weiß ich nicht mehr, ob es so wichtig ist …

Im Vergleich zu Englisch ist Deutsch (suite…)

Artikel lesen

Rechtsform

Ausbildungsorganisation

SARL au capital de 13 500 €

RCS Créteil 498 636 026

Code APE 804 C

Marque déposée à l’INPI

sous le N° 07 3 503 690

Paris Version à la française

Gastgeber : SIMPLEREZO SARL

RCS Paris B 488 644 931

20 bd de Sébastopol, 75004 PARIS, FRANCE

https://www.simplerezo.com/contact.php

Anschrift

12 rue Lejemptel

F - 94300 - VINCENNES

Kontakt

Pascale Heuzé

331 43 74 80 36

Skype: pascale.parisvf